nAchtschicht in Halle: 4. – 5. April 2019

Das MMZ mit seinem Geschäftsführer Andreas Nowak unterstützt als Botschafter der Nachtschicht neben vielen anderen eine sehr interessante Veranstaltung des OpenLabNet:  nAchtschicht Halle – Acht Stunden für den guten Zweck


Aber was ist bzw. bedeutet denn „nAchtschicht Halle“?

Das Konzept der nAchtschicht ist so einfach wie überzeugend: in nur einer Nacht spenden Kreative ihre Zeit und ihr Know-how in einer Acht-Stunden-Nachtschicht für gemeinnützige Organisationen. Zum Beispiel für die Entwicklung strategisch sinnvoller Kommunikationsmaßnahmen (wie z.B. Broschüren, Flyer, Plakate, Info- oder Schulungsmaterialien), einer maßgeschneiderten Corporate Identity, kreativer IT-Konzepte und und und… Eben genau für das, was dringend gebraucht wird und wofür finanzielle Mittel fehlen. Das Beste ist: In der nAchtschicht werden die Aufträge der NPO direkt erledigt – die Ergebnisse können dann sofort genutzt werden. Man kann ein Ehrenamt übernehmen oder Geld spenden, um etwas zu bewirken. Die Kreativen spenden ihre Zeit, ihr kreatives Potential und ihre professionelle Erfahrung.

Alle ausführlichen Informationen zu dieser Initiative und vor allem wie ihr euch bewerben könnt, findet man online unter nachtschicht-halle.de. Bewerbungsschluss ist der 08.02.2019!