Auch 2020 wieder Nachtschicht in Halle

„nAchtschicht Halle“ bringt auch in 2020 Kreative und gemeinnützige Organisationen in einer Nacht zusammen

Ein neues Logo, ein Plakat oder eine frischere Webseite: Bei der nAchtschicht Halle – Acht Stunden für den guten Zweck setzen die Kreativen von Halle in einer Nacht Werbekampagnen und neue Designs für den guten Zweck um. Die Ergebnisse dieser ganz besonderen nAchtschicht sollen gemeinnützigen Projekten bei ihrer Arbeit weiterhelfen.

„Das Format finden wir super! Dass sich Kreative die Zeit genommen haben, um für uns neue Designs zu entwickeln, ist einfach klasse.“, meint Katharina Borst, Initiatorin des DIAlle -Reiesefestivals und Teilnehmerin der letzte nAchtschicht.

Nach der ersten nAchtschicht Halle im vergangenen Frühjahr, möchten die Organisator*innen des Netzwerkes OpenLabNet an den Erfolg der Veranstaltung mit einer zweiten Auflage anknüpfen. Die nAchtschicht Halle – Acht Stunden für den guten Zweck findet in der Nacht vom 02.04.-03.04.2020 statt. Kreativer Treffpunkt werden die frisch eröffneten Co-Working-Arbeitsplätze der Saltlabs Halle, Leipziger Str. 70, 06108 Halle, sein.

Ab sofort können sich Kreative vom Designer über Gestalter bis hin zum Texter, Illustratoren oder Programmierer, die ihre Kompetenz in der nAchtschicht spenden möchten, über die Veranstaltungsseite www.nachtschicht-halle.de anmelden. Parallel sind gemeinnützige Organisationen bewerben, die kreative Unterstützung für ihre Projekte benötigen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2020.

Der Einsatz ist unentgeltlich, aber nicht umsonst. Während der Nacht werden neue Kontakte, Inspirationen, Erfahrungen gewonnen und vor allem ein Produkt entwickelt, welches nach nur acht Stunden gemeinsam erlebter Kreativität fertig gestellt ist.

Die nAchtschicht Halle – Acht Stunden für den guten Zweck ist ein gemeinnütziges Veranstaltungsformat des Netzwerkes OpenLabNet Halle, welches verschiedenste Akteure, Disziplinen, Potenziale und Wissen zusammen bringt.