nAchtschicht in Halle: 4. – 5. April 2019

Das MMZ mit seinem Geschäftsführer Andreas Nowak unterstützt als Botschafter der Nachtschicht neben vielen anderen eine sehr interessante Veranstaltung des OpenLabNet:  nAchtschicht Halle – Acht Stunden für den guten Zweck


Aber was ist bzw. bedeutet denn „nAchtschicht Halle“?

Das Konzept der nAchtschicht ist so einfach wie überzeugend: in nur einer Nacht spenden Kreative ihre Zeit und ihr Know-how in einer Acht-Stunden-Nachtschicht für gemeinnützige Organisationen. Zum Beispiel für die Entwicklung strategisch sinnvoller Kommunikationsmaßnahmen (wie z.B. Broschüren, Flyer, Plakate, Info- oder Schulungsmaterialien), einer maßgeschneiderten Corporate Identity, kreativer IT-Konzepte und und und… Eben genau für das, was dringend gebraucht wird und wofür finanzielle Mittel fehlen. Das Beste ist: In der nAchtschicht werden die Aufträge der NPO direkt erledigt – die Ergebnisse können dann sofort genutzt werden. Man kann ein Ehrenamt übernehmen oder Geld spenden, um etwas zu bewirken. Die Kreativen spenden ihre Zeit, ihr kreatives Potential und ihre professionelle Erfahrung.

Alle ausführlichen Informationen zu dieser Initiative und vor allem wie ihr euch bewerben könnt, findet man online unter nachtschicht-halle.de. Bewerbungsschluss ist der 08.02.2019!

 

Wettbewerbsaufruf Foto-Rallye 2018

Folgender Aufruf hat uns heute erreicht, den wir euch nicht vorenthalten wollen… Viel Spaß!

WETTBEWERBSAUFRUF Foto-Rallye 2018
parallel in Dessau + Magdeburg + Halle

Zeit: 18. Oktober 2018 16:30
Ort: Magdeburg + Dessau + Halle (s. Beschreibung!)

Es ist bereits die 3. Runde der KWSA-Foto-Rallye, Ausgabe 2018

“PARALLELWELTEN”

Wie schon in den beiden Vorjahren veranstaltet der KWSA wieder parallel eine Foto-Rallye in Magdeburg und Halle – diesmal mit einem neuen Hotspot: Dessau in Kooperation mit dem VorOrt e.V. Gesucht werden die besten spontanen Schnappschüsse in begrenzter Zeit, egal, ob mit Profi-Kamera, Digicam oder Smartphone – alles ist erlaubt. Die Aufgaben werden von uns vor Ort vorgegeben, gesucht werden die besten, innovativsten, überraschensten, unkonventionellsten oder genialsten Umsetzungen in ein Foto-Motiv.

Wer es zeitlich schafft, darf auch gern noch an seinen Motiven optimieren – wichtig ist lediglich, dass die Fotos in der richtigen Reihenfolge pünktlich nach zwei Stunden bei uns abgegeben werden.

Wir stellen die Bilder dann ohne Nennung der Fotografen online, unsere Community darf wieder abstimmen und je Aufgabe das beste Motiv wählen. Wie auch im Vorjahr prämieren wir auch wieder die beste Serie über alle Aufgaben durch eine erfahrene Jury.

Wie auch schon in 2016 und 2017 winken Gewinne: neben Ruhm und Ehre durch die namentliche Nennung der Preisträger, aber auch Fotogutscheine, eine Prämierungsveranstaltung und mehrere Ausstellungen in Halle, Dessau und Magdeburg sowie die Originalabzüge der Siegerfotos für die Fotograf(inn)en.

Kinopremiere „Nanouk“ am Mittwoch

Über „Nanouk“ schreibt Kino-Zeit.de: „Ein Ausnahmewerk“. Am Mittwoch um 20.15 Uhr findet die Kinopremiere von „Nanouk“ hier in Halle im Kino „Luchs“ statt. Anwesend sind auch der bulgarische Regisseur Milko Lazarov, Produzentin Veselka Kiryakova sowie Eike Goreczka und Christoph Kukula von der halleschen Produktionsfirma 42film. Der Film lief als „Beitrag außer Konkurenz“ auf der diesjährigen Berlinale. Er überrascht mit einer außergewöhnlichen Geschichte und wirklich beindruckenden Bildern. Eine Premiere, die ihr nicht verpassen solltet…!

MitarbeiterIn für Projekt gesucht

Der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. sucht für das Projekt „Engagementförderung.digital“ ab November 2018 eine*n Mitarbeiter*in im Umfang von 20 Stunden pro Woche mit der Qualifikation Medien- & Kommunikationswissenschaften, Marketing o.ä. Fachrichtungen. Das Projekt will digitale Chancen zur Engagementförderung in Halle nutzen und mit digitalen Angeboten neue Zielgruppen und noch mehr Menschen für freiwilliges Engagement gewinnen. Dafür wünscht sich die Freiwilligenagentur eine*n kommunikationsfreudige*n Mitarbeiter*in, die/ der sicher und gern auf digitalen Kanälen aktiv ist und selbst davon begeistert ist, gemeinsam neue Wege zur Engagementförderung zu beschreiten.
Die komplette Ausschreibung findet ihr hier als PDF.

Make Science! Jetzt bis 18.10. anmelden

Heute erreichte uns folgende Info, die wir euch unbedingt weiterleiten wollen. Diese Info lässt sich auch auf Facebook teilen…

Sehr geehrte Damen und Herren,

große Themen brauchen viele Köpfe!
Die Initiative OpenLabNet – Make Science! engagiert sich für die Zusammenarbeit in Bürgerforschungsprojekten. Im Raum Mitteldeutschland sollen neue Forschungsprojekte ins Leben gerufen werden. Um Stadt, Land, Lebensbereiche oder Umweltbeziehungen genauer unter die Lupe zu nehmen und etwas zu bewirken.

 Wettbewerb für Bürgerforschung: Teil unserer Citizen Science Community Mitteldeutschland werden

Bewerben Sie sich mit Ihrem Forschungsprojekt bis zum 18.10.18 bei OpenLabNet – Make Science! im Wettbewerb für Bürgerforschung. Gewinnen Sie attraktive Preisgelder bis zu 7.500€ für Ihr Thema.

Wir freuen uns auf Ihre Forschungsfrage! Hier einreichen.

Das Team von OpenLabNet – Make Science!

Startup Safari in Halle & im MMZ

Am 18. und 19. September findet die Startup Safari in Halle statt. An verschiedenen Locations werden verschiedene Sessions angeboten. Für die Teilnehmer öffnen die Unternehmen der teilnehmenden Branchen, wie E-Commerce, Gaming, IT und viele mehr, ihre Türen. Mit einem Shuttle-Service kann man von Standort zu Standort der Unternehmen gelangen.
Auch im MMZ findet ihr zum Beispiel Sessions zum ecommerce und vielen anderen Themen. Eine komplette Übersicht der Agenda erhaltet ihr auf der Page der Startup Safari:

Startup Safarie Agenda

Vernissage im Kubus des MMZ

Hiermit möchten wir euch auf eine Veranstaltung hinweisen und herzlich dazu einladen.

Vernissage im Mitteldeutschen Multimediazentrum am 07.09.2018 um 19:00 Uhr im Foyer Kubus

Juliane Apel, Sebastian Bergner, Barbara Bräuer und Christoph Jann

Die diesjährige Jahresausstellung der Fotografenwerkstatt ERSTER DIENSTAG wird am 07.09.2018 um 19:00 Uhr im Mitteldeutschen Medienzentrum eröffnet. Bei Musik und Wein möchten die vier Fotografen auf das vergangene Arbeitsjahr zurückschauen und zeigen je eine Serie zum Thema „Einblicke. Ausblicke.“ T. O. Immisch hält die Laudatio.

Vernisage