70. Internationalen Filmfestspiele Berlin

Heute beginnen die 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Bei der diesjährigen Ausgabe werden insgesamt 15 Produktionen zu sehen sein, die mit Unterstützung der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) entstanden sind. Vier davon haben hier in den MMZ-Studios ihren Premium-Schliff bekommen. So wurden das Drama „Father“ („Otac“) des serbischen Regisseurs Srdan Golubovic – wird in der Sektion Panorama uraufgeführt – und drei weitere Werke aus der Reihe „Lola At Berlinale“ – „Narziss und Goldmund“ (Regie: Stefan Ruzowitzky), „Aquarela“ (Regie: Victor Kossakovsky) und „Helmut Newton – The Bad and the Beautiful“ (Regie: Gero von Boehm) – in Bild oder Ton im MMZ postproduziert.
Wir gratulieren allen Beteiligten und wünschen ihnen viel Erfolg!