IBYKUS AG eröffnet neue Niederlassung

Ibykus_316

Erfurt/Halle. Die IBYKUS AG für Informationstechnologie eröffnet zum 1. April 2017 eine neue Niederlassung in Halle und bezieht Büroräume im Mitteldeutschen Multimediazentrum (MMZ) im Herzen der Händelstadt.
Mit der Eröffnung des neuen Standortes sorgt die IBYKUS AG für mehr Nähe zu ihren Kunden in Sachsen-Anhalt. Der Tätigkeitsschwerpunkt der neuen Niederlassung wird in der Kundenbetreuung im Geschäftsfeld SAP-Beratung und dem Hosting von SAP-Lösungen liegen.
Dr. Lutz Richter, Vorstand der IBYKUS AG, erklärt: „Unser Geschäft wächst mit dem Bedarf an IT- und SAP-Lösungen in der mitteldeutschen Industrie. Von Halle aus können die bereits gewonnenen Kunden in der Region noch intensiver betreut werden. Zugleich reagieren wir mit der neuen Niederlassung auf die steigende Nachfrage von Interessenten und Neukunden. Der Standort soll schrittweise personell verstärkt werden.“
Die Entscheidung für das MMZ in Halle sei leichtgefallen. „Zum einen ist die Lage hervorragend und zum anderen ist das Umfeld sehr attraktiv in einem Gründerzentrum der IT- und Medienbranche“, erläutert Dr. Richter.
Die IBYKUS AG ist damit in drei mitteldeutschen Bundesländern vertreten. Weitere Niederlassungen unterhält der 1990 in Erfurt gegründete IT-Dienstleister in Jena, Chemnitz, Leipzig und Dresden. Das Unternehmen beschäftigt aktuell 175 Mitarbeiter und verfolgt eine kontinuierliche Wachstumsstrategie.

Über die IBYKUS AG für Informationstechnologie
Die IBYKUS AG für Informationstechnologie ist einer der führenden IT-Dienstleister in Mitteldeutschland. Unseren Kunden aus Industrie und Verwaltung bieten wir ein umfassendes Leistungsspektrum aus einer Hand. Das Portfolio umfasst E-Government-Lösungen, Unternehmens-Software, SAP-Beratung, Hosting in eigenen Rechenzentren, IT-Infrastruktur, Consulting und Services.
1990 gegründet, beschäftigen wir heute 175 hoch qualifizierte Mitarbeiter. Neben dem Hauptsitz in Erfurt unterhält die IBYKUS AG fünf weitere Niederlassungen in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.